TRANSDOLOMITI 2018

DIE PERLEN DER DOLOMITEN

Transdolomiti SchlernOriginal Tour FUNActive Tours

Eckdaten der Tour:

Art: Individuelle Einzelreise
Schwierigkeit: mittel
Länge: ca. 140-285 km (je nach gewählter Variante)
Dauer: 8 Tage / 7 Nächte
Preis: ab 979,- €

Karte Transdolomiti

Highlights und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke:

Was Sie auf dieser Tour erwartet:

Vom Langlaufzentrum Toblach, der Hochburg des italienischen Skilanglaufs in die Naturarena der Dolomiten. Durch die Winterlandschaft geht es vorbei am Toblacher See entlang der Bahntrasse der ehemaligen Dolomiteneisenbahn in das Höhlensteintal, zu Füßen der Drei Zinnen.
Auf dem Hochplateau der Seiseralm trainieren die besten Athleten der Welt.
Fleims- und Fassatal bieten auf den Spuren des Langlaufklassikers Marcialonga ein krönendes Highlight. Zum Abschluss der Transdolomiti-Tour geht es noch auf den Lavazè Pass – seit jeher Anlaufstelle für alle Langlauffans.

  
Charakter und Beschaffenheit der Strecke:

Die Strecken sind für sportliche Langläufer ausgesucht, und die Tagesetappen können auf Wunsch verkürzt oder verlängert werden. Die Pisten sind für die klassische und freie Technik präpariert.

Streckenverlauf

Anreise nach Alberobello

1. Tag: Anreise nach Brixen

Individuelle Anreise, Brixen ist sehr gut mit Auto, Bahn und Bus erreichbar;

Alberobello - Ostuni

2. Tag: Toblach – Cortina d’Ampezzo (30/60 km)

Transfer in das Hochpustertal, Höhlensteintal, Toblacher See, Arena von Cortina;

Alberobello - Ostuni

3. Tag: Seiseralm (25/50 km)

Transfer nach Monte Pana, Seiseralm, unendlicher Panoramablick; 

Alberobello - Ostuni

4. Tag: Seiseralm (25/50 km)

Panoramaloipe, romantische Hütten entlang der Piste, lokale Köstlichkeiten;

Alberobello - Ostuni

5. Tag: Val di Fiemme /Marcialonga 2 (25/50km)

Transfer nach Cavalese, bekanntes Fleimstal/Val di Fiemme;

Alberobello - Ostuni

6. Tag: Fassatal/Marcialonga 1 (20/40 km)

Transfer nach Moena, erster Teil des bekannten Marcialongalaufes, Canazei;

Alberobello - Ostuni

7. Tag: Passo Lavazé (15/35 km)

Transfer auf den Lavazé Pass, Grenzgebiet zwischen Südtriol und Trentino;

Alberobello - Ostuni

8. Tag: Abreise von Brixen

Individuelle Abreise oder Möglichkeit der Verlängerung;

Preise 2018

Individuelle Einzelreise
Paketpreis pro Person im Doppelzimmer mit Halbpension im Januar 979,00 €
Paketpreis pro Person im Doppelzimmer mit Halbpension im Februar 1.049,00 €
Aufpreis Einzelzimmer 169,00 €
Zusatzleistungen
Leihmaterial (Ski, Stöcke, Schuhe) 69,00 €
Leihmaterial (Ski und Stöcke) 59,00 €
Langlaufkurs auf Anfrage
Zusatznächte in brixen
Pro Person und Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück 67,00 €
Aufpreis pro Nacht im Einzelzimmer inklusive Frühstück 15,00 €

 

Termine 2018:

  • Mögliche Anreise jeweils am
    Sonntag, 7. Januar
    Sonntag, 14. Januar
    Sonntag, 21. Januar
    Sonntag, 18. Februar

  • Mindestteilnehmerzahl 4 Personen

Allgemeine Informationen:

  • Anreise:
    • Mit dem Auto:
      Über die Brennerautobahn (A22) nach Brixen oder über die Felbertauernstraße nach Lienz in Osttirol, über die österreichisch-italienische Grenze und weiter auf der SS49 durch das Pustertal nach Brixen.
    • Mit der Bahn:
      Von Innsbruck über den Brenner nach Brixen. Von Verona über Bozen nach Brixen.
      Fahrpläne auf: www.deutschebahn.de / www.oebb.at / www.trenitalia.com
    • Mit dem Flugzeug:
      Nächstgelegene Flughäfen sind in: Innsbruck, München, Verona, Bergamo (Mailand). Auf Anfrage organisieren wir Transfers zum/vom Hotel.
       
  • Unterkunft:
    Hotels der 3*** und/oder 4****Sterne Kategorie, größtenteils mit Sauna und/oder Schwimmbad. 
    Achtung: Kurtaxe, soweit fällig, vor Ort zu bezahlen.
     
  • Parkplatz:
    Parkmöglichkeiten in Brixen beim Ausgangshotel:
    Hotelgarage: ca. € 45,00/Woche; € 9,00/Tag
    Hoteleigener Parkplatz: ca. 18,00/Woche;
    Keine Vorreservierung möglich; Zahlung vor Ort direkt im Hotel.
     
  • Zusatzleistungen (nicht inbegriffen – auf Anfrage buchbar)
    Verleih Langlaufausrüstung (Ski, Stöcke und Schuhe)
    Transfer Flughafen-Hotel bzw. zurück am Beginn oder Ende der Langlaufwoche.
     
  • Infomaterial:
    Informationsmaterial in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch - Englisch
 

Tourenfinder

Oder inspirieren lassen ...

Tour finden